Zum Inhalt springen | Skip to Content
Universität Leipzig

Rahmenprogramm

Ausstellung täglich 10–18 Uhr geöffnet, Eintritt frei

Bibliotheca Albertina
Ausstellungsraum (Foyer links)
Beethovenstr. 6
04107 Leipzig

Finissage

am 07. Januar 2017
mit Führung durch die Ausstellung

Vorträge

25. Oktober 2017 um 19 Uhr
Dr. Christoph Mackert (Leipzig): Zwischen Klostertradition und reformatorischer Erneuerung: Ein Neufund zum frühen Wittenberger Kirchengesang
Wie wurde im Epizentrum der Reformation um 1530 in der Kirche gesungen? Ein jüngst identifiziertes Handschriftenfragment gibt Aufschluss.

13. November 2017 um 19 Uhr
Prof. Dr. Enno Bünz (Leipzig): Sachsen als Klosterlandschaft im Mittelalter – Aus europäischer, nationaler und regionaler Perspektive
Bereits seit dem 11. Jh. fand Sachsen durch die Gründung zahlreicher Klöster und Stiften Anschluss an den hochmittelalterlichen Aufbruch Europas. Bünz gibt einen Einblick über die sächsische Klosterlandschaft bis zur Reformationszeit.

Führungen

Öffentliche Führung finden am 29. Oktober, 19. November und 03. Dezember 2017 jeweils 15 Uhr statt und sind stets kostenfrei.

Führungen für Gruppen nach Vereinbarung, kostenfrei:
E-Mail: oeffentlichkeitsarbeit@ub.uni-leipzig.de
Tel.: +49 341 97-30565 

Ausstellungseröffnung

Ausstellungseröffnungen in der Bibliotheca Albertina
Ausstellungseröffnungen in der Bibliotheca Albertina

am 12. Oktober 2017 um 19 Uhr

mit einem Eröffnungsvortrag von Kurator Dr. Christoph Mackert
im Vortragssaal der Bibliotheca Albertina
Nach der Eröffnungsveranstaltung im neuen Vortragssaal der Bibliotheca Albertina fand anschließend ein Empfang und Rundgang durch die Ausstellung statt. 

Vorabführung für Mitglieder des Fördervereins Bibliotheca Albertina e.V. um 18 Uhr