Film: Fury (1936, Fritz Lang) – German Expressionism in Hollywood

Filmreihe des American Space der UB Leipzig mit dem DAIS

Die Universitätsbibliothek Leipzig und das DAI Sachsen (Deutsch-Amerikanisches Institut Sachsen) starten im Mai eine vierteilige Filmreihe zu „German Expressionism in Hollywood”.

Fury (deutscher Titel: Blinde Wut) ist ein US-amerikanischer Film noir des deutsch-österreichischen Regisseurs Fritz Lang aus dem Jahr 1936 nach einer Geschichte von Norman Krasna mit Sylvia Sidney und Spencer Tracy in den Hauptrollen. Fury war der erste in Hollywood gedrehte Film von Fritz Lang nach seiner Emigration in die Vereinigten Staaten im Jahre 1934. Lang hatte Deutschland schon 1933 aufgrund der Machtergreifung der Nazis verlassen, war aber zunächst nach Frankreich gezogen. Der Film basiert auf der Geschichte Mob Rule von Norman Krasna, der dafür eine Oscarnominierung in der Kategorie Beste Originalgeschichte erhielt.

Filmreihe des American Space der UB Leipzig mit dem DAIS und Teil des „American Film Program”:

  • 11. Mai 2022, 20 Uhr SUNRISE (1927, F. W. Murnau)
  • 18. Mai 2022, 20 Uhr FURY (1936, Fritz Lang)
  • 25. Mai 2022, 20 Uhr HANGMEN ALSO DIE (1943, Fritz Lang)
  • 8. Juni 2022, 20 Uhr DOUBLE INDEMNITY (1944, Billy Wilder)

18. Mai 2022, 20–22 Uhr

Bibliotheca Albertina
Beethovenstr. 6
04107 Leipzig
Eintritt ist frei

Corona-Hygienebestimmungen: Bitte beachten Sie die geltenden Coronamaßnahmen bei Präsenzveranstaltungen in der UB Leipzig.