Film: Hangmen Also Die! (1943, Fritz Lang) – German Expressionism in Hollywood

Filmreihe des American Space der UB Leipzig mit dem DAIS

Die Universitätsbibliothek Leipzig und das DAI Sachsen (Deutsch-Amerikanisches Institut Sachsen) starten im Mai eine vierteilige Filmreihe zu „German Expressionism in Hollywood”.

Hangmen Also Die! (deutscher Titel: Auch Henker sterben) ist ein US-amerikanisches Filmdrama des aus Österreich stammenden Regisseurs Fritz Lang aus dem Jahr 1943. Das Drehbuch basiert lose auf den tatsächlichen Vorkommnissen, die auf das Attentat auf Reinhard Heydrich folgten.

Regisseur und Co-Produzent Fritz Lang, Drehbuchautor Bertolt Brecht sowie Komponist Hanns Eisler wanderten nach der Machtergreifung der Nationalsozialisten 1933 aus. Für Brecht war es die einzige Arbeit für einen Hollywoodfilm. Während Lang, seit 1939 auch US-Staatsbürger, in den USA blieb, kehrten Brecht und Eisler nach dem Krieg nach Deutschland zurück.

Filmreihe des American Space der UB Leipzig mit dem DAIS und Teil des „American Film Program”:

  • 11. Mai 2022, 20 Uhr SUNRISE (1927, F. W. Murnau)
  • 18. Mai 2022, 20 Uhr FURY (1936, Fritz Lang)
  • 25. Mai 2022, 20 Uhr HANGMEN ALSO DIE (1943, Fritz Lang)
  • 8. Juni 2022, 20 Uhr DOUBLE INDEMNITY (1944, Billy Wilder)

25. Mai 2022, 20–22 Uhr

Bibliotheca Albertina
Beethovenstr. 6
04107 Leipzig
Eintritt ist frei

Corona-Hygienebestimmungen: Bitte beachten Sie die geltenden Coronamaßnahmen bei Präsenzveranstaltungen in der UB Leipzig.