Springen Sie zum Katalogsuchfeld Springen Sie zum Website-Suchfeld Springen Sie zur Seite mit Informationen zur Barrierearmut Springen Sie zum Inhalt

Datenbank: Capelli Online

Recherche starten

Weitere Titel:
  • Lexicon abbreviaturarum
  • Capelli
Weitere freie Zugänge:
Verfügbarkeit: frei im Web
Inhalte: Das nach seinem Autor Adriano Cappelli benannte Standardwerk «Lexicon abbreviaturarum» enthält lateinische und italienische Abkürzungen mittelalterlicher Texte:
Lexicon abbreviaturarum. Dizionario di abbreviature latine ed italiane. Mailand 6. Aufl. 1961 (ND: Mailand 1990).
Der Cappelli lässt sich online in Ad fontes (Ressourcen, Abkürzungen) durchsuchen. Schreibweisen und somit auch allfällige Unstimmigkeiten wurden exakt nach gedrucktem Cappelli in die Online-Version übernommen. Für jedes Abkürzungsbild steht das Digitalisat der entsprechenden Cappelli-Seite zur Verfügung (durch Klick auf die neben dem Bild stehende Seitenzahl in der Auswahlliste). Somit kann direkt aus Ad fontes zitiert werden.
Fachgebiete:
  • Klassische Philologie
Schlagwörter: Latein, Italienisch, Paläographie, Abkürzung
Erscheinungsform: WWW (Online-Datenbank)
Datenbank-Typ:
Wörterbuch, Enzyklopädie, Nachschlagewerk
  • Wörterbuch: Nachschlagewerk, das den Wortschatz einer Sprache nach bestimmten Gesichtspunkten anordnet und erklärt
  • Enzyklopädie: Strukturierte, möglichst umfassende Darstellung menschlichen Wissens; man unterscheidet universelle und fachspezifische Enzyklopädien
  • Nachschlagewerk: Oberbegriff für Wörterbuch, Enzyklopädie; eine zur Fachliteratur zählende, meist in ihrem Gebiet erschöpfende Datensammlung, die nach bestimmten systematischen oder alphabetischen Kriterien angeordnet ist bzw. nach solchen durchsucht werden kann
Verlag: Universität Zürich

Recherche starten

Seitenleiste öffnen/schließen