Datenbank : Thesaurus Defixionum

Recherche starten

Weitere Titel:
  • TheDefix
Verfügbarkeit: frei im Web
Hinweise: Hinweise zur Nutzung der Datenbank
Inhalte: Die Datenbank TheDefix (Thesaurus Defixionum) zielt darauf ab, die verstreut veröffentlichten Fluchinschriften der Antike zu erfassen. Derzeit sind im TheDefix über 1700 Fundstücke erfasst, deren materielle (Herkunft, Datierung, Maß, Material, archäologischer Kontext usw.) sowie textuelle (Textedition(en), Übersetzung(en), inhaltliche Merkmale usw.) Charakteristika angegeben sind. Die vollständige Aufnahme neu publizierter Fluchtafeln wird angestrebt. Der TheDefix stellt die aktualisierte Version der Datenbank TheDeMa (Thesaurus Defixionum Magdeburgensis) dar, die von 2015 bis 2019 im Rahmen des DFG-Projektes Magische Verfluchungen als Durchsetzung von Recht. Transkulturelle Entwicklung und individuelle Prägung der antiken Fluchtafeln an der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg entwickelt und gepflegt wurde.
Fachgebiete:
  • Geschichte
  • Klassische Philologie
  • Rechtswissenschaft
Schlagwörter: Antike, Inschrift, Fluch
Erscheinungsform: WWW (Online-Datenbank)
Datenbank-Typ:
Bestandsverzeichnis
  • Allgemeine und fachspezifische Kataloge mit bibliographischem Charakter von Bibliotheken und anderen Einrichtungen
Verlag: Universität Hamburg, Arbeitsbereich Alte Geschichte

Recherche starten