Datenbank : Epigraphische Datenbank Heidelberg (EDH)

Recherche starten

Verfügbarkeit: frei im Web
Inhalte: Das Forschungsprojekt Epigraphische Datenbank Heidelberg (EDH) hat die Aufnahme lateinischer Inschriften des Imperium Romanum in einer umfassenden Datenbank zum Ziel. In einem ersten Schritt wurden dafür Inschriften erfaßt, die außerhalb der großen Inschriftencorpora publiziert und von der seit 1888 erscheinenden Année Épigraphique bis 1990 registriert wurden. Die epigraphischen Dokumente werden dabei mit überprüfter Lesung und in geographischer Ordnung dargeboten. In einem zweiten Schritt zielt die EDH darauf ab, Beiträge zur wissenschaftlichen Erfassung möglichst aller lateinischen Inschriften des Imperium Romanum zu leisten. Sie steht damit auf internationaler Ebene neben anderen Datenbankvorhaben, die als Instrumentarium zur rascheren und einfacheren Sammlung, Sichtung, Ergänzung und interdisziplinären Auswertung epigraphischer Zeugnisse dienen, die Erstellung von KWIC-Indices ermöglichen wie auch den Ausgangspunkt neuer Corpora bilden sollen.
Fachgebiete:
  • Altertumswissenschaften
  • Archäologie
  • Klassische Philologie
Schlagwörter: Römisches Reich, Inschrift, Latein, Epigraphik, Quelle
Erscheinungsform: WWW (Online-Datenbank)
Datenbank-Typ:
Volltextdatenbank
  • Datenbank jeglicher Art mit direkten Zugriffen auf Volltexte

Recherche starten