Was tun bei sexualisierter Diskriminierung und Gewalt?

Als größte Dienstleistungseinrichtung der Universität Leipzig sehen wir uns in der Verantwortung, über Handlungsempfehlungen und Anlaufstellen bei Fällen von sexualisierter Diskriminierung und Gewalt (im Hochschulkontext) zu informieren. Auf dieser Seite finden Sie deshalb weiterführende Informationen sowie eine Auswahl von (universitären) Beratungsstellen.

Unter sexualisierter Diskriminierung und Gewalt wird ein unerwünschtes, sexualisiert bestimmtes Verhalten verstanden, welches bezweckt oder bewirkt, dass die Würde der betreffenden Person verletzt wird.
Quelle: Stabstelle Chancengleichheit, Diversität und Familie der Universität Leipzig

 

  • Vertrauen Sie Ihrer Wahrnehmung! Schaffen Sie Distanz zur entsprechenden Person. Wenn es Ihnen möglich ist, sprechen Sie die Person laut und deutlich an, sodass Ihr Umfeld auf die Situation aufmerksam wird. Bitten Sie umstehende Personen um Hilfe.
  • Gegenseitige Aufmerksamkeit: Bieten Sie Betroffenen Unterstützung an.
  • Informieren Sie umgehend Mitarbeitende der Bibliothek oder das Wachpersonal. Dies können Sie auch telefonisch über die unter "Anlaufstellen an der UBL" aufgeführten Nummern tun. Auch die Polizei können Sie rufen (110), da es sich bei oben beschriebenem Verhalten um eine Straftat handelt, die zur Anzeige gebracht werden kann. Wenn Sie möchten, unterstützen Sie unsere Mitarbeiter*innen vor Ort.
  • Haben Sie Beobachtungen gemacht, bitten wir um eine Mitteilung unter hilfe.sdg@uni-leipzig.de (Senatskommission zu sexualisierter Diskriminierung und Gewalt der Universität Leipzig)

Wichtig: Suchen Sie die Schuld nicht bei sich. Einzig die diskriminierende Person trägt die Verantwortung für ihr Handeln. Nehmen Sie Ihre Gefühle ernst und treten für sich ein, gegebenenfalls mit Unterstützung von Ihnen nahestehenden Personen oder Beratungsstellen.

  • Mitarbeiter*innen und Wachpersonal vor Ort
  • Wachpersonal Bibliotheca Albertina: +49 341 97-30549
  • Wachpersonal Campus-Bibliothek: +49 341 97-30826
  • Wachpersonal Bibliothek Erziehungs- und Sportwissenschaft: +49 341 97-30504
  • Wachpersonal Medizin/Naturwissenschaften: +49 341 97-14221
  • (anonyme) Meldung an hilfe@ub.uni-leipzig.de
  • Mitarbeiter*innen und Wachpersonal sind sensibilisiert
  • zusätzliche Rundgänge durch Mitarbeiter*innen und Wachpersonal in den Räumlichkeiten der Bibliothek
  • Zuammenarbeit und Abstimmung in der seit Mai 2022 bestehenden Senatskommission Diskriminierung und Gewalt der Universität Leipzig