Springen Sie zum Katalogsuchfeld Springen Sie zum Website-Suchfeld Springen Sie zur Seite mit Informationen zur Barrierearmut Springen Sie zum Inhalt
Digital Humanities Day Leipzig 2017
Digital Humanities Day Leipzig 2017

Digital Humanities Day Leipzig 2017

Vorträge – Diskussionen – Poster

Ein Projektforum, organisiert von der Sächsischen Akademie der Wissenschaften zu Leipzig (SAW) und der Universitätsbibliothek Leipzig (UBL)

Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an Prof. Dr. Ulrich Johannes Schneider (UBL) oder Uwe Kretschmer (SAW).

Tagung im Rahmen des Dies Academicus am 04. Dezember 2017

Programm

Eröffnung
10:45–11:00 Begrüßung Prof. Dr. Erich Schröger (Prorektor für Forschung und wissenschaftlichen Nachwuchs der Universität Leipzig)
Prof. Dr. rer. pol. habil. Hans Wiesmeth (Präsident der Sächsischen Akademie der Wissenschaften zu Leipzig)
Block A: moderiert von Prof. Dr. Ulrich Johannes Schneider (Direktor, UBL)
11:00–11:15 Bibliotheca Arabica – Neue Geschichte der arabischen Literatur Dr. Thomas Efer (Institut für Informatik, UL)
Dr. Daniel Kinitz (Arabistik, UL)
Prof. Dr. phil. Verena Klemm (Kultur und Geschichte des Vorderen Orients, UL)
11:15–11:30 Professorale Karrieremuster der Frühen Neuzeit – Online verfügbare und verteilte Forschungsdatenbanken zur Universitätsgeschichte Prof. Dr. Thomas Riechert (Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig)
11:30–11:45 Platon Digital: Thesaurus zur antiken griechischen Überlieferung, Tradition und Rezeption Prof. Dr. Charlotte Schubert (Lehrstuhl für Alte Geschichte, UL)
11:45–12:00 Von Bach zu Bächen – Erweiterung des Datenbankportals zu Johann Sebastian Bach und Komponisten der Musikerfamilie Bach Dr. Stefan Kühne (Universitätsrechenzentrum, UL)
Dr. Christine Blanken (Bach-Archiv Leipzig)
12:00–12:30 Diskussion
12:30–13:30 Mittagspause
Block B: moderiert von Uwe Kretschmer (Digital Humanities, SAW)
13:30–13:45 MusiXplora – MusikWissen erschließen Prof. Dr. Josef Focht (Direktor, Musikinstrumentenmuseum Leipzig)
13:45–14:00 Corpus Judaeo-Hellenisticum Novi Testamenti (CJHNTdigital) Prof. Dr. Jens Herzer (Lehrstuhl für Exegese und Theologie des Neuen Testaments, UL)
Dr. Matthew Munson (Institut für Informatik, UL)
14:00–14:15 Die Internet-Objektdatenbank der Kustodie Prof. Dr. Rudolf Hiller von Gaertringen (Kustos der Kunstsammlungen, UL)
14:15–14:30 Pater Jacques Buteux (1600–1652) auf dem Territorium der Attikamègues M.A. Nastasia Herold (Institut für Romanistik, UL)
14:30–15:00 Diskussion
15:00–15:30 Kaffeepause
Block C – Postersession: moderiert von Prof. Dr. Ulrich Johannes Schneider (Direktor, UBL)
15:30–15:45 Posterslam (einminütige Kurzvorstellungen der Posterpräsentationen)
15:45–16:30 Posterpräsentationen (Details siehe Poster)
Block D: moderiert von Uwe Kretschmer (Digital Humanities, SAW)
16:30–16:45 Reproducible Science in CLARIN-D: Ein Anwendungsfall Dr. Dirk Goldhahn (Institut für Informatik, UL)
Dr. Lydia Müller (Institut für Informatik, UL)
16:45–17:00 Ist mein E-Book rechtskonform? – Ein automatisierter Ansatz Laura Hofmann (Social CRM Research Center. e.V., UL)
Felix Rauchfuss (IT Sonix custom development GmbH)
Frank Stump (IT Sonix custom development GmbH)
17:00–17:15 Korpus romanischer Zeitungssprachen Prof. Dr. Elisabeth Burr (Romanistik, UL)
Julia Burkhardt (Romanistik, UL)
17:15–17:30 Datenbasierte Erforschung japanischer Videospiele – das Kooperationsprojekt diggr (UBL, Japanologie) Jun.-Prof. Dr. Martin Roth (Japanologie, UL)
M.A. André Lahmann (UBL)
17:30–18:00 Diskussion
18:00–19:00 Offen für Gespräche

Poster

Posterpräsentationen
1 eCOMPARATIO – Textvergleich und digitaler Apparat M. A, Oliver Bräckel
2 Die digitalen Werkzeuge des Projekts "eXChange" Dr. Thomas Efer
Dr. Stefan Jänicke
3 Visuelle Exploration von Personen und Institutionen aus dem musikwissenschaftlichen Bereich Richard Khulusi
4 Deutsche Wortfeldetymologie in europäischem Kontext. M. A. Ulrike Ertel (Wissenschaftlich-technische Mitarbeiterin, SAW)
5 SHRIMP: Social Hypertext und Learning Analytics Dr. Sebastian M. Herrmann (Amerikanistik, UL)
6 Weichbild digital – Eine interdisziplinäre Forschungsplattform zum Sächsisch-magdeburgischen Recht Dr. phil. Wieland Carls (SAW)
7 Länderübergreifendes Pfarrerbuch als Linked Open Data im Internet Dr. Markus Hein (Institut für Kirchengeschichte, UL)
8 Das Kuča Informationssystem – Ein Datenbanksystem zur Unterstützung von Kollaboration und Langzeitforschung Dr. rer. nat. Andreas Lingnau (HU Berlin/SAW)
9 Semantische Minimal-Retrodigitalisierung von Brief-Editionen Dr. phil. Klaus Rettinghaus (SAW)
10 Briefe und Akten zur Kirchenpolitik in correspSearch – Editionsübergreifende Korrespondenzvernetzung Diplomtheologe Alexander Bartmuß (SAW)
11 Gelehrte Journale: Textnetzwerke der Aufklärungszeit Dr. phil. habil. Katrin Löffler (Göttinger Akademie der Wissenschaften, Projekt "Gelehrte Journale", Arbeitsstelle UB Leipzig)
Dr. Flemming Schock (Göttinger Akademie der Wissenschaften, Projekt "Gelehrte Journale", Arbeitsstelle UB Leipzig)
12 „Kinder des Buchdrucks“ im digitalen Zeitalter – ein romanistisches Digital Humanities Modul Prof. Dr. Elisabeth Burr (Romanistik, UL)
Ulrike Fußbahn (Romanistik, UL)
13 Canonical Text Infrastructure M.Sc. Jochen Tiepmar (Informatik, UL)
14 Digital, multilingual und multifunktional: mehr als nur ein Wörterbuch Christoph Weilbach (Lehreinheit Alte Geschichte, UL)
15 Virtuelle Archive für die geisteswissenschaftliche Forschung M.A. Silvio Dittrich (SAW)
M.A. Hendrik Keller (SAW)
Dr. habil. Anne-Simone Rous (SAW)
16 Der Facharbeitskreis Digital Humanities in Mitteldeutschland M.A. Patrick Pfeil (Alte Geschichte, UL)
17 Goethe Relaunched: PROPYLÄEN. Forschungsplattform zu Goethes Biographica Dr. phil. Yvonne Pietsch (SAW)
Anja Stehfest (SAW)

04. Dezember 2017
Bibliotheca Albertina
Beethovenstr. 6
04107 Leipzig

Vortragssaal,
Eintritt frei

Sie erreichen uns mit folgenden öffentlichen Verkehrsmitteln:
Linie 2, 8, 9, 14 und 89: Haltestelle Neues Rathaus
Linie 89: Haltestelle Wächterstraße