Springen Sie zum Katalogsuchfeld Springen Sie zum Website-Suchfeld Springen Sie zur Seite mit Informationen zur Barrierearmut Springen Sie zum Inhalt

Leipzig liest 2018

Das diesjährige Programm der Universitätsbibliothek im Rahmen von "Leipzig liest" der Leipziger Buchmesse.
Der Eintritt zu allen aufgeführten Veranstaltungen ist frei. Reservierungen können allerdings nicht vorgenommen werden.

Weitere Informationen finden Sie auf Leipzig-liest.

Veranstaltungskalender

15. März
18:00 Uhr Bibliotheca Albertina, Fürstenzimmer Flucht, Exil und Migration in der Literatur
Syrische und deutsche Perspektiven

Syrische und deutsche Germanisten im Dialog. Im Rahmen der Präsentation liest der syrische Lyriker Adel Karasholi aus seinen Gedichten.
Mitwirkende: Dieter Burdorf, Abdalla Eldimagh, Stephanie Bremerich
Veranstalter: Verlag für Berlin-Brandenburg, Universität Leipzig, Institut für Germanistik

19:00 Uhr
Bibliotheca Albertina,
Lesesaal West
Bernhard Schlink
Olga
Lesung und Gespräch
Veranstalter: Diogenes Verlag


19:30 Uhr
Bibliotheca Albertina,
Vortragssaal
Andreas Maier
Die Universität
Lesung und Gespräch
Veranstalter: Suhrkamp Verlag und Universitätsbibliothek Leipzig
20:00 Uhr
Bibliotheca Albertina,
Fürstenzimmer
Klaus Siblewski
Der Gelegenheitskritiker
Lesung und Gespräch
Veranstalter: Residenz Verlag

16. März

18:00 Uhr
Bibliotheca Albertina,
Vortragssaal
Forschungen zur Geschichte der Medizin
Aspekte aktueller Projekte und Studien
Präsentation
Mitwirkende: Christine Vanja, Martin Scheutz, Alfred Stefan Weiß
Moderation: Gerald Diesener
Veranstalter: Leipziger Universitätsverlag
18:00 Uhr
Bibliotheca Albertina,
Fürstenzimmer
Die Idee der Bibliothek und ihre Zukunft

Lesung und Gespräch
Mitwirkende: Michael Knoche
Moderation: Ulrich Johannes Schneider
Veranstalter: Wallstein Verlag

19:00 Uhr
Bibliotheca Albertina,
Lesesaal West
Galsan Tschinag
Kennst Du das Land – Leipziger Lehrjahre
Lesung und Gespräch
Das heutige Stammesoberhaupt der Tuwa erzählt von seinen Studienjahren 1962–1968 in Leipzig
Veranstalter: Unionsverlag Zürich
19:30 Uhr
Bibliotheca Albertina,
Fürstenzimmer
Bernd Leistner Erinnerungssplitter

Lesung und Gespräch
Neues aus der Weißen Reihe: Erinnerungen von Bernd Leistner
Moderation: Jens-Fietje Dwars
Veranstalter: quartus Verlag

20:00 Uhr
Bibliotheca Albertina,
Vortragssaal
Anders wachsen! Diskussion über die Krise der Wachstumsgesellschaft und Möglichkeiten der Transformation

Diskussion
Mitwirkende: Friederike Habermann, Steffen Lange
Veranstalter: oikos Leipzig e.V. c/o Universität Leipzig

17. März
17:00 Uhr
Bibliotheca Albertina,
Fürstenzimmer
Die Zähmung der Literatur

Literaturkritik
Der georgische Literaturkritiker Lasha Bakradze spricht über Akaki Bakradzes in der Sowjetzeit verbotenes Buch über die Literatur der Stalinzeit
Mitwirkende: Lascha Bakradze
Veranstalter: Georgian National Book Center, SOVLAB | Soviet Past Research Laboratory

18:30 Uhr
Bibliotheca Albertina,
Vortragssaal
Für Freiheit bereue ich nichts
Ein Leben für Tibet

Lesung und Gespräch
Mitwirkende: Khunchok Dorjee, Yangzom Brauen, Lama Jabb
Veranstalter: Lungta Verlag

19:30 Uhr
Bibliotheca Albertina,
Lesesaal West
Robert Menasse
Die Hauptstadt

Lesung
Der 2002 mit dem Joseph-Breitbach-Preis ausgezeichnete Autor Robert Menasse stellt seinen Roman aus dem Jahr 2017 vor
Veranstalter: Stiftung Joseph Breitbach, Suhrkamp Verlag

20:00 Uhr
Bibliotheca Albertina,
Vortragssaal
Friedrich Christian Delius
Die Zukunft der Schönheit

Lesung und Gespräch
Mitwirkende: Friedrich Christian Delius
Beschreibung: Große musikalische Erzählkunst über den Aufbruchsgeist einer Epoche
Veranstalter: Rowohlt Berlin Verlag

18. März
17:00 Uhr
Bibliotheca Albertina,
Café Alibi
Thomasius-Club: Literatur des Maghreb

Gespräch
Mitwirkende: Donata Kinzelbach
Ulrich Johannes Schneider und Bettina Kremberg im Gespräch mit Donata Kinzelbach. Die Mainzer Verlegerin Kinzelbach leitet seit 1987 den einzigen deutschen Fachverlag für Literatur aus dem Maghreb. Für ihre Vermittlungsarbeit wurde ihr 2008 von Bundespräsident Köhler das Bundesverdienstkreuz zuerkannt. Wie sieht das aus, wenn man durch Literatur zwischen Kulturen und Kulturkreisen vermittelt? Wir fragen nach der Motivation der Verlegerin und ihrer Arbeit in Nordafrika und Deutschland.
Moderation: Ulrich Johannes Schneider, Bettina Kremberg
Veranstalter: Bibliotheca Albertina