Zum Inhalt springen | Skip to Content
Universität Leipzig

Bildwechsel

Am 09. März 2017 wird in der Bibliotheca Albertina die Ausstellung „Bildwechsel. Buchillustration in der Reformationszeit“ eröffnet.

Mit der durch Martin Luther angestoßenen Reformation veränderte sich nicht nur das Bild der Welt, sondern auch die Art und Weise, wie die Welt abgebildet wurde. Das zeigt sich in Büchern, die in der Reformationszeit gedruckt wurden und die reiches Anschauungsmaterial bieten. Der durch die evangelische Bewegung verursachte Bildwechsel kann am Beispiel zeitgenössischer Buchillustrationen aus dem Bestand der Universitätsbibliothek Leipzig gezeigt werden. Bilder hatten damals vielfältige Funktionen: sie waren Symbol, Bekenntnis, Satire, Erläuterung oder bloßer Schmuck. Heute sind sie interessante und wichtige Zeugen einer großen Umwälzung.

Die Ausstellung ist vom 10. März bis zum 09. Juli 2017 täglich von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei.

Ausstellungseröffnung

Die Ausstellungseröffnung ist am 09. März 2017 um 19 Uhr. Weitere Informationen finden Sie in Kürze unter dem Menüpunkt Rahmenprogramm.

Realisierung

Kuratoren: Thomas Thibault Döring, Thomas Fuchs
Ausstellungsgestaltung: Franziska Becker, Frank Übler
Realisierung: Mediengestaltung Wiese, Öffentlichkeitsarbeit (UBL), Restaurierungswerkstatt (UBL)