Springen Sie zum Katalogsuchfeld Springen Sie zum Website-Suchfeld Springen Sie zur Seite mit Informationen zur Barrierearmut Springen Sie zum Inhalt
Mongolenkoran
B.or.1, fol. 5v

Webseite des Projektes

www.islamic-manuscripts.net

gefördert durch

DFG

Projektlaufzeit

2012–2015

Projektbeteiligte

Projektleitung:
Prof. Dr. Thomas Fuchs

Projektmitarbeiterin:
Beate Wiesmüller

Digitalisierung:
Angelika Hahn
Jekaterina Kredovica
Dörthe Schimke
Simone Ullmann
Markus Wagner

IT-Betreuung:
Jens Kupferschmidt (URZ Leipzig)

Kontakt

Mail: sondersammlungen@ub.uni-leipzig.de

Digitalisierung der arabischen, persischen und türkischen Handschriften der Universitätsbibliothek Leipzig

Die UBL gehört zu den großen Altbestandsbibliotheken Deutschland. Zu ihren Sammlungen gehören rund 3200 orientalische Handschriften. Die größte Gruppe innerhalb der orientalischen Handschriften bilden die Texte in den klassischen islamischen Sprachen. 1628 Handschriften sind in Arabisch, Persisch oder Türkisch geschrieben. Das vorliegende Projekt dient dem Datenbanknachweis, der Digitalisierung und Internetpräsentation von 1064 Handschriften. Nach Abschluss dieses Projekts werden alle arabischen, persischen und türkischen Handschriften der UBL im Internet mit den entsprechenden Metadaten verfügbar sein.