Springen Sie zum Katalogsuchfeld Springen Sie zum Website-Suchfeld Springen Sie zur Seite mit Informationen zur Barrierearmut Springen Sie zum Inhalt

Aufbau einer Digitalen Publikationsinfrastruktur (DPI)

Die Digitale Publikationsinfrastruktur (DPI) soll innovative Veröffentlichungsformen unterstützen. Die DPI wird hierfür aus Server-Client-basierte Komponenten aufgebaut, mit denen über ein differenziertes Rechtemangement redaktionelle Abläufe modelliert, Dokumente in verschiedenen Versionen gespeichert, zahlreiche Publikationsformate in unterschiedlichen Ausgabeformaten erstellt sowie Publikationslisten und Forscherprofile verwaltet werden können. Verbunden wird die DPI mit dem Publikationsserver der Universität Leipzig als Teil des sächsischen Dokumenten- und Publikationsserver Qucosa.

Als Teil des ESF-geförderten Projekts „Die Bibliothek der Milliarden Wörter“ wurden grundlegende Module der DPI, wie Server, Exportschnittstellen und Dokumentenvorlagen entwickelt.

 

 

Seitenleiste öffnen/schließen