Springen Sie zum Katalogsuchfeld Springen Sie zum Website-Suchfeld Springen Sie zur Seite mit Informationen zur Barrierearmut Springen Sie zum Inhalt

Finanziert durch

DFG

Projektlaufzeit

1998–2013

Sondersammelgebiet Kommunikations- und Medienwissenschaft. Publizistik. 1998 – 2013

Die Universitätsbibliothek Leipzig betreute von 1998 bis einschließlich 2013 innerhalb des von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) finanziell geförderten Systems der überregionalen Literaturversorgung das Sondersammelgebiet (SSG) 3.5 "Kommunikations- und Medienwissenschaft. Publizistik". Entsprechend den Erwerbungsrichtlinien der DFG wurden ausländische wie auch inländische Monografien und Zeitschriften so umfassend wie möglich gesammelt. Einen Schwerpunkt bei der Beschaffung ausländischer Monografien bildete die englischsprachige Literatur aus den USA, Großbritannien sowie aus weiteren europäischen und außereuropäischen Staaten. Bei der Erwerbung wurde neben der aktuell nachgefragten Literatur auch der künftig zu erwartende Bedarf berücksichtigt (Reservoir-Funktion).

Der SSG-Bestand an Monografien umfasst etwa 30.000 Bände und 400 Fachzeitschriften. Alle im Sammelschwerpunkt erworbenen Monografien und Zeitschriften können im Katalog der UBL oder im Suchportal des Fachinformationsdienstes adlr.link recherchiert werden. Der Bestand steht über die Fernleihe zur Verfügung. Für die Nutzung vor Ort ist die Literatur weitestgehend im Freihandbereich der Campus-Bibliothek aufgestellt.

Die UBL hatte 1998 das inhaltlich erweiterte Sondersammelgebiet von der Staats- und Universitätsbibliothek Bremen (ehemaliges SSG 3.5 Publizistik. Journalismus. Kommunikationswissenschaften. Allgemeines. Theorie und Geschichte des Pressewesens) und der Universitätsbibliothek Johann Christian Senckenberg Frankfurt/M. (ehemaliges SSG 9.4. Film, Funk, Fernsehen) übernommen. Die bis 1997 im Auftrag der Deutschen Forschungsgemeinschaft in Bremen und Frankfurt/M. aufgebauten SSG-Bestände waren in diesen Bibliotheken verblieben und können dort ebenfalls genutzt werden.