Springen Sie zum Katalogsuchfeld Springen Sie zum Website-Suchfeld Springen Sie zur Seite mit Informationen zur Barrierearmut Springen Sie zum Inhalt

Christliches aus der Papyrus- und Ostrakasammlung

Die Kabinettausstellung zeigte den Aufstieg des Christentums von einer verfolgten über eine unter Konstantin dem Großen staatlich geförderten bis hin zur allein anerkannten staatlichen Religion am Ende des 4. Jh. n. Chr.

Der Schwerpunkt der Ausstellung lag in diesem entscheidenden und umbruchsreichen 4. Jahrhundert, in das auch der Codex Sinaiticus gehört.

Es wurden sowohl literarische und somit biblische und ins Umfeld der Bibel gehörende Texte auf Papyrus und Ostraka als auch dokumentarische Papyri gezeigt, um zu zeigen, dass das Christentum auch im Alltag seinen Niederschlag gefunden hat.

Seitenleiste öffnen/schließen