Springen Sie zum Katalogsuchfeld Springen Sie zum Website-Suchfeld Springen Sie zur Seite mit Informationen zur Barrierearmut Springen Sie zum Inhalt

Open Access Publikationsfonds

Aus dem Publikationsfonds werden die autorenseitigen Gebühren in Open Access-Zeitschriften für die Wissenschaftlinnen und Wissenschaftler aller Fachrichtungen finanziert. Durch die Einrichtung des Publikationsfonds erhalten die Forschenden der Universität die Möglichkeit, in renommierten Open Access-Journalen zu publizieren und damit ihre Forschungsergebnisse weltweit für alle frei zugänglich zu machen.

Der Publikationsfonds für 2018–2019 wird zu 40 Prozent durch die DFG Förderung aus dem Programm „Open Access Publizieren“ abgedeckt. Die Universität stellt einen Eigenanteil von 60 Prozent zur Verfügung. Die UBL verwaltet den Fonds, prüft die durch die DFG definierten Kriterien und berät die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler zu Publikationsmöglichkeiten im Open Access-Bereich.

Eine aktuelle Liste der über den Fonds finanzierten Publikationen finden Sie im Katalog der UBL.

 

 

Seitenleiste öffnen/schließen