Springen Sie zum Katalogsuchfeld Springen Sie zum Website-Suchfeld Springen Sie zur Seite mit Informationen zur Barrierearmut Springen Sie zum Inhalt
Ausschnitt aus dem Papyrus P.Lips.Inv. 148 + 1082R
P.Lips.Inv. 148 + 1082R (Ausschn.)

Gefördert durch

DFG

Projektlaufzeit

2007–2008

Projektbeteiligte

Beteiligte:
Dipl. Inf. Stefan Freitag (Dipl. Inf.)
Marius Gerhardt (M.A.)
Jens Kupferschmidt (Dipl. Inf.)
Abde Ssamad Karmoun (SHK)

Kooperationspartner:
Prof. Dr. Rainer Thiel (Universität Jena)
Dr. Sabine Wefers (UB Jena)
Prof. Dr. Andreas Mehl (Universität Halle)

Projektbetreuer und Ansprechpartner:
Prof. Dr. Reinhold Scholl

Kontakt

Mail: sondersammlungen@ub.uni-leipzig.de

Papyrus-Portal Deutschland

Das Projekt führt die bereits digitalisierten deutschen Papyrussammlungen unter einem Dach zusammen, so daß eine gleichzeitige Suche in den Originaldatenbanken und eine einheitliche Präsentation der Treffer möglich ist. Die Ergebnisanzeige bietet die wesentlichen Informationen zu den Objekten. Von dort erfolgt eine Verlinkung auf die detaillierteren Originaldaten. Inhaltliche und informationstechnologische Unterschiede zwischen den Datenbanken auszugleichen, ist eine Aufgabe des Papyrus-Portals. Die hier definierten Erschließungskategorien und Festlegungen für Metadaten haben einen Standard geschaffen, der für die Neudigitalisierungen verpflichtend ist für ist.