Springen Sie zum Katalogsuchfeld Springen Sie zum Website-Suchfeld Springen Sie zur Seite mit Informationen zur Barrierearmut Springen Sie zum Inhalt

Recherche im Katalog

Der universelle Einstiegspunkt einer Suche ist der Katalog der UBL.

Inhalt des Katalogs. Artikel, E-Books, Digitalisate, Print. Es sind die meisten, aber nicht alle Ressourcen enthalten.
Inhalt des Katalogs

Detaillierte Informationen zu den Inhalten des Katalogs:

Im UBL Katalog finden Sie Artikel aus einer großen Zahl lizenzierter E-Journals. Darüber hinaus sind frei verfügbare Inhalte aus relevanten Open-Access Journals verzeichnet.
Liste der durchsuchbaren Ressourcen und Anbieter

Voraussetzung für den Zugang zu lizenzierten Volltexten ist ein Rechner der UBL oder eine Verbindung zum Campusnetz der Universität Leipzig per WLAN oder VPN. Es gelten folgende Nutzungsbedingungen [PDF – 149 kB].

Bei einer Suche, die auf Vollständigkeit ausgelegt ist, sollten neben dem Katalog der UBL auch einschlägige Fachdatenbanken durchsucht werden.

Der UBL Katalog verzeichnet ca. 200.000 lizenzfreie Digitalisate aus dem Südwestdeutschen Bibliotheksverbund. Eine Übersicht über nachgewiesene Digitalisierungsprojekte wird derzeit erstellt.

Digitalisierte Altbestände der UBL finden Sie unter Digitale Sammlungen. Hauseigene Digitalisate von Drucken des 16. Jh. (VD16) sind vollständig im UBL Katalog nachgewiesen.

Im Katalog der UBL sind alle lizenzierten E-Books zu finden. Darüber hinaus sind dort eine Vielzahl frei verfügbarer oder im Open Access erschienener E-Books verzeichnet. Hinweise zum Zugang zu elektronischen Angeboten finden Sie unter "Medien nutzen".

Es gelten die allgemeinen Nutzungsbedingungen [PDF – 149 kB] sowie die Lizenzbedingungen der jeweiligen Anbieter. Die Nutzungsbedingungen können sich je nach Anbieter deutlich unterscheiden. Einige Besonderheiten finden Sie in der Liste der verfügbaren E-Book-Angebote.

Rund 92.000 E-Books wurden von der UBL noch nicht lizenziert, stehen aber zur Kurzausleihe zur Verfügung. Diesen Service können wir nur Angehörigen der Universität Leipzig anbieten [mehr Informationen dazu finden Sie unter der Datenquelle Ebook Central].

Im UBL Katalog ist nahezu der gesamte gedruckte Buch- und Zeitschriftenbestand der UBL nachgewiesen. Ein geringer Teil des Bestandes muss in Sonderkatalogen recherchiert werden. Inkunabeln sind noch nicht im UBL Katalog enthalten.

Handschriftliche Materialien und andere Bestände wie Ostraka, Portraitstiche und Münzen werden in Spezialsystemen nachgewiesen und können nicht im UBL Katalog gefunden werden.

Während Ihrer Recherche können Sie auf Titel stoßen, die noch nicht im Bestand der Bibliothek sind, und für die Sie aus dem Katalog heraus einen Beschaffungsauftrag auslösen können. Innerhalb von zwei Werktagen wird dieser Auftrag geprüft und Sie erhalten Information, ob der Titel angeschafft wird und wann er zur Nutzung zur Verfügung steht. Daneben besteht die Möglichkeit freie Erwerbungsvorschläge abzugeben. Bitte beachten Sie, dass diese Angebote nur Studierenden und Angehörigen der Universität Leipzig zur Verfügung stehen. Auch diese werden innerhalb von zwei Werktagen geprüft und Sie erhalten eine Mitteilung über deren Anschaffung.