Springen Sie zum Katalogsuchfeld Springen Sie zum Website-Suchfeld Springen Sie zur Seite mit Informationen zur Barrierearmut Springen Sie zum Inhalt
Carl Ferdinand Becker
Carl Ferdinand Becker

Laufzeit

24. Januar–14. April 2013

Realisierung

Kurator: Alexander Staub

Faltblatt zur Ausstellung (PDF)

Weitere Informationen zum Projekt finden Sie hier.

Die Musikbibliothek von Carl Ferdinand Becker. Zimelien der Leipziger Städtischen Bibliotheken

Die Kabinettausstellung veranschaulicht mittels einiger ausgewählter Handschriften und Drucke die Entstehung und Bedeutung der Bibliothek Carl Ferdinand Beckers.

Universal angelegt, umfasst die Sammlung alle Epochen, Gattungen und Formen der Musik und gehört zu den wenigen bedeutenden musikalischen Privatbibliotheken des 19. Jahrhunderts, die sich geschlossen und nahezu vollständig erhalten haben.

Es werden die ersten Stücke der Sammlung, seltene Drucke, unikale Quellen und Objekte gezeigt, die aufgrund ihrer Provenienz kulturgeschichtlich und musikhistorisch wertvolle Informationen enthalten.

Echo

  • 01.02.2013, LVZ: Tonkunst fürs Auge
  • Staub, Alexander (2013): Die Musikbibliothek von Carl Ferdinand Becker. Handschriften und Drucke der Becker-Bibliothek in einer Kabinettausstellung der Universitätsbibliothek Leipzig. In: BIS - Das Magazin der Bibliotheken in Sachsen 6 (1), S. 56-57. Online verfügbar unter dieser Adresse.