Springen Sie zum Katalogsuchfeld Springen Sie zum Website-Suchfeld Springen Sie zur Seite mit Informationen zur Barrierearmut Springen Sie zum Inhalt

Aktuelle Stellenausschreibungen

An der Universitätsbibliothek Leipzig ist zum 1. Oktober 2020 folgende Stelle zu besetzen.

Bibliotheksvolontär (m/w/d)

befristet für 2 Jahre, Vollbeschäftigung
Die monatliche Vergütung erfolgt in Anlehnung an die jeweiligen Anwärterbezüge des höheren Dienstes nach A 13. Die Universität Leipzig trägt die anfallenden Studiengebühren und Reisekosten.

Die Universitätsbibliothek Leipzig ist zuständig für die Literaturversorgung einer Volluniversität mit einer hoch differenzierten und heterogenen Fächerkultur.
Das ausgeschriebene Volontariat ist angesiedelt im Bereich Bestandsentwicklung und Metadaten. Dieser umfasst die Aufgabenbereiche Open Science, Erwerbung, Gestaltung von Digitalisierungs-workflows sowie Erfassung und Nachweis von Provenienzen. Der Bereich Bestandsentwicklung und Metadaten ist von einer hohen Veränderungsdynamik geprägt, denn durch die zunehmende digitale Verfügbarkeit sowie die Open Access-Transformation sind Rezeptions- und Publikationskulturen in einem dauernden Wandel begriffen. Um den sich ändernden Anforderungen gerecht zu werden, müssen tragfähige Publikationsdienste und forschungsunterstützende Dienstleistungen weiterentwickelt und die Erwerbungsstrategie den neuen Bedingungen der Open Access-Transformation angepasst werden. Zudem muss der Bibliothekskatalog als komfortabler Suchraum für die Nutzer gestaltet werden, in dem auch Digitalisate von Altbeständen adäquat nachgewiesen und die Provenienzen der Bestände recherchierbar gemacht werden. In diesem dynamischen Arbeitsfeld findet die fachpraktische Ausbildung des Volontariats statt, die auch mit der Einführung in die Betreuung eines Fachreferats aus den Geistes- oder Sozialwissenschaften verbunden ist.

Das Volontariat dient der Ausbildung für den höheren Dienst an wissenschaftlichen Bibliotheken und dauert zwei Jahre. Es umfasst neben dem Praxisanteil an der Ausbildungsbibliothek eine theoretische Ausbildung, die an der Humboldt-Universität zu Berlin im weiterbildenden Masterstudiengang „Bibliotheks- und Informationswissenschaft“ durch ein Fernstudium absolviert wird. Bei erfolgreichem Abschluss wird der akademische Grad „Master of Arts (Library and Information Science)“ erlangt.

Zur Stellenausschreibung

Zur Verstärkung des Bereiches Digitale Dienste ist an der Universitätsbibliothek Leipzig zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende Stelle zu besetzen:

Anwendungsentwickler (m/w/d)

unbefristet, 50 % einer Vollbeschäftigung
vorgesehene Vergütung: bis Entgeltgruppe 10 TV-L

Die Universitätsbibliothek Leipzig verfolgt eine konsequente Strategie zum Einsatz und zur Entwicklung von Open Source Software im bibliothekarischen Bereich. Auf der Basis von Drittmittelprojekten und eigenen Ressourcen entwickelt sie innovative Softwareanwendungen und betreibt entsprechende Dienste, die stets mit dem Ziel der Nachnutzbarkeit und öffentlichen Verfügbarkeit von Software und Daten konzipiert werden. Dazu pflegt die Universitätsbibliothek Leipzig bundesweit und international zahlreiche Kooperation mit namhaften Einrichtungen.

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, sich in einem fachlich breit aufgestellten Umfeld mit flachen Hierarchien abwechslungsreichen Aufgaben zu stellen, eigene Ideen einzubringen und sich in neue Technologien einzuarbeiten.

Zur Stellenausschreibung

Zur Verstärkung des Bereiches Digitale Dienste ist an der Universitätsbibliothek Leipzig zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende Stelle zu besetzen:

Anwendungsentwickler (m/w/d)

befristet bis 31. Dezember 2020, 50 % einer Vollbeschäftigung
vorgesehene Vergütung: bis Entgeltgruppe 10 TV-L

Die Universitätsbibliothek Leipzig verfolgt eine konsequente Strategie zum Einsatz und zur Entwicklung von Open Source Software im bibliothekarischen Bereich. Auf der Basis von Drittmittelprojekten und eigenen Ressourcen entwickelt sie innovative Softwareanwendungen und betreibt entsprechende Dienste, die stets mit dem Ziel der Nachnutzbarkeit und öffentlichen Verfügbarkeit von Software und Daten konzipiert werden. Dazu pflegt die Universitätsbibliothek Leipzig bundesweit und international zahlreiche Kooperation mit namhaften Einrichtungen.

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, sich in einem fachlich breit aufgestellten Umfeld mit flachen Hierarchien abwechslungsreichen Aufgaben zu stellen, eigene Ideen einzubringen und sich in neue Technologien einzuarbeiten.

Zur Stellenausschreibung

An der Universitätsbibliothek Leipzig, Verwaltung ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende Stelle zu besetzen:

Mitarbeiter Poststelle (m/w/d)

befristet im Rahmen einer Krankheitsvertretung mit der Möglichkeit der späteren Entfristung, 50 % einer Vollbeschäftigung
vorgesehene Vergütung: Entgeltgruppe 3 TV-L

Zur Stellenausschreibung

Seitenleiste öffnen/schließen