Springen Sie zum Katalogsuchfeld Springen Sie zum Website-Suchfeld Springen Sie zur Seite mit Informationen zur Barrierearmut Springen Sie zum Inhalt

Leipzig liest 2017

Das diesjährige Programm der Universitätsbibliothek im Rahmen von "Leipzig liest" der Leipziger Buchmesse.
Der Eintritt zu allen aufgeführten Veranstaltungen ist frei. Reservierungen können allerdings nicht vorgenommen werden.

Weitere Informationen finden Sie auf Leipzig-liest.

Veranstaltungskalender

23. März
15:00 Uhr
Bibliotheca Albertina,
Fürstenzimmer
Zur Geschichte und Gegenwart der litauischen Sprache in Deutschland

Diskussion mit den Studierenden Anita Obenaus, Mortimer Drach, Mattis Heyne, Jolanta Gelumbeckaitė, Christiane Schiller, Sandra Herrmann

Veranstalter: Lithuanian Culture Institute

18:00 Uhr
Bibliotheca Albertina,
Vortragssaal
Freipass. Forum für Literatur, Bildende Kunst und Politik

Lesung und Gespräch mit Thomas Weiss, Konstantin Ulmer, Joachim Kersten
Band 2 der Günter und Ute Grass Stiftung widmet sich dem 100. Geburtstag Heinrich Bölls

Moderation: Dieter Stolz
Veranstalter: Ch. Links Verlag

19:00 Uhr
Bibliotheca Albertina,
Fürstenzimmer
Chiffren, Mythen und Schweigen in sowjetlitauischer und DDR-Literatur

Diskussionsrunde mit Violeta Davoliūtė, Tomas Venclova, Rimantas Kmita, Ines Geipel

Moderation: Claudia Sinnig
Veranstalter: Lithuanian Culture Institute

20:00 Uhr
Bibliotheca Albertina,
Vortragssaal
Uwe Johnson: Mutmassungen über Jakob – Zum Start der Werkausgabe in 43 Bänden

Gespräch mit Ulrich Fries und Holger Helbig
Suhrkamp-Cheflektor Raimund Fellinger im Gespräch mit den Herausgebern Holger Helbig und Ulrich Fries

Moderation: Raimund Fellinger
Veranstalter: Suhrkamp Verlag und Bibliotheca Albertina

24. März
18:00 Uhr
Bibliotheca Albertina,
Vortragssaal
Uwe Buckendahl: Zeugen einer Zensur

Historisch-kritische Erkundung zu Franz Fühmanns "Das Judenauto"

Moderation: Paul Alfred Kleinert
Veranstalter: Peter Lang AG Internationaler Verlag der Wissenschaften

20:00 Uhr
Bibliotheca Albertina,
Vortragssaal
Zuflucht in Deutschland. Texte verfolgter Autoren

Vorstellung PEN-Anthologie "Zuflucht in Deutschland" – welche Umstände führten die Autoren nach Deutschland?

Moderation: Josef Haslinger und Franziska Sperr
Veranstalter: PEN-Zentrum Deutschland

25. März
18:00 Uhr
Bibliotheca Albertina,
Vortragssaal
Literatur an Musik und Ton

Szenische Lesung mit Friederike Kenneweg, Vytenė Muschick, Martin Muschick (Saxophon)
Dalia Grinkevičiūtės beredtes Zeugnis aus der sibirischen Verbannung

Veranstalter: Lithuanian Culture Institute und Matthes & Seitz Berlin

19:00 Uhr
Bibliotheca Albertina,
Lesebereich West
Lese-Abend der Preisträger der Stiftung Joseph Breitbach

Lesung und Gespräch mit Marcel Beyer
Der vielfach preisgekrönte Autor Marcel Beyer im Gespräch mit Michael Hametner 

Veranstalter: Stiftung Joseph Breitbach und Suhrkamp Verlag

26. März
17:00 Uhr
Bibliotheca Albertina,
Café Alibi
Carlos Spoerhase: Bücher dick und dünn

Sondersitzung des Thomasius-Clubs
Der Mainzer Germanist Carlos Spoerhase ist schon länger mit Fragen über das Buch und dessen Körper beschäftigt. Er arbeitet am Gutenberg-Institut für Weltliteratur und schriftorientierte Medien. Sein Buch über „Das Format der Literatur“ erscheint demnächst. Über „Linie, Fläche, Raum“ als drei Dimensionen des Buches hat Spoerhase schon publiziert.

Moderation: Ulrich Johannes Schneider und Bettina Kremberg
Veranstalter: Thomasius Club