Springen Sie zum Katalogsuchfeld Springen Sie zum Website-Suchfeld Springen Sie zur Seite mit Informationen zur Barrierearmut Springen Sie zum Inhalt

Sommerkurs Handschriftenkultur

Logo der Alfried Krupp von Bohlen und Halbach-Stiftung
Alfried Krupp von Bohlen und Halbach-Stiftung

Alfried Krupp-Sommerkurse für Handschriftenkultur an der UBL

Seit 2011 wird an der UBL ein Sommerkurs zur Handschriftenkultur angeboten. Dieser findet alle zwei Jahre statt. Das Sommerkurs-Programm wird ermöglicht durch die großzügige Unterstützung der Alfried Krupp von Bohlen und Halbach-Stiftung und ist zunächst auf fünf Jahre angelegt.

Ziel der Leipziger Sommerkurse ist es, Fortbildungsmöglichkeiten für den wissenschaftlichen Nachwuchs im Bereich der Arbeit mit handschriftlichen Quellen anzubieten und Kompetenzen für die handschriftengestützte Forschung zu vermitteln. Die einwöchigen Kurse bestehen aus Lehreinheiten und praktischen Übungen an handschriftlichen Originalen. International renommierte Expertinnen und Experten unterstützen das wissenschaftliche Personal der UBL bei der Durchführung der Kurse.

Die einzelnen Kurse decken dabei unterschiedliche Fachgebiete der Handschriftenkunde ab und kor­res­pon­die­ren so mit der Breite der historischen Bestände der UBL. Das Sommerkursprogramm umfasst Veranstaltungen zu antiken, mittelalterlichen, neuzeitlichen und orientalischen Handschriften. Aufgrund der großen Nachfrage nach Angeboten zur mittelalterlichen Handschriftenkunde werden die Mittelalterkurse im zweijährigen Turnus angeboten.

Zum Konzept der Leipziger Sommerkurse gehört es, die Teilnahme von finanziellen Barrieren freizuhalten, um so offen für alle besonders qualifizierten Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftlern sein zu können. Dank der Förderung durch die Krupp-Stiftung werden daher in der Regel alle Fahrt-, Unterkunfts- und Teilnahmekosten übernommen.

Aktuelle Ausschreibung

7. Alfried Krupp-Sommerkurs für Handschriftenkultur an der Universitätsbibliothek Leipzig: „Islamische Handschriftenkultur“, vom 23. bis 29. September 2018

Bisher durchgeführte Sommerkurse